Das Studium

  • Vermittlung von umfassendem Fachwissen für Onshore-Windenergie-Projekte
  • Praxisnahe Projektarbeit
  • Berufsbegleitend (Präsenz- und Selbstlernphasen)
  • Abschluss: Benotetes Universitätszertifikat der Universität Oldenburg
  • Aktives Alumni-Netzwerk
  • Exkursionen
  • Kaminabende mit Experten der Branche

Projektarbeit

In interdisziplinären Teams planen die Studierenden einen Windpark. Die Projektarbeit erstreckt sich über die gesamte Studiendauer und umfasst alle Bereiche eines Windparkprojekts:

  • Beurteilung der Windverhältnisse
  • Anlagenauswahl und Parkkonstellation
  • Finanzierung
  • Konzeption der Betriebsführung

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen:

  • möglichst akademische Vorerfahrungen
  • Berufserfahrung (bestenfalls in der Windenergiebranche oder angrenzenden Bereichen)

Maximal 24 Studierende.
Auswahl und Zulassung erfolgt durch die Studienleitung.
Die Bewerbungen für das Studienjahr 2019/2020 sind ab sofort möglich!

Alumni-Netzwerk

Mit 13 erfolgreich durchgeführten Studienjahrgängen umfasst das Alumni-Netzwerk inzwischen mehr als 280 Alumni und ca. 80 Referenten und Co-Referenten. Über diese vielfältigen Kontakte können sich die Studierenden auch nach Abschluss des Studiums zu aktuellen Themen austauschen. Einmal jährlich wird dazu zu einem zweitägigen Netzwerktreffen eingeladen. Die Programme der vergangenen Alumni-Seminare finden Sie hier.

Aktuelles

Studienjahr 2019/2020

Die Bewerbungen für das Studienjahr 2019/2020 sind ab sofort möglich! Den Terminplan und das Bewerbungsformular finden Sie unter „Infomaterial“. Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Neue Themen im Windstudium

Das bewährte Curriculum wurde leicht verändert. Im neuen Jahrgang wird erstmals die Einheit "Post-EEG Geschäftsmodelle" angeboten. Darüber hinaus werden die Themen "Digitalisierung" und "Auslandsmärkte" im Rahmen von bestehenden Einheiten eingebunden. Näheres zu den Inhalten findet sich unter Inhalte & Themen und in der neuen Broschüre zum Windstudium

Windstudium aus erster Hand

Wenn Sie sich für das Windstudium interessieren, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns. Per Email und telefonisch geben detaillierte Auskünfte zu den Inhalten, dem didaktischen Konzept und den Konditionen. Persönlich können Sie uns auch gerne in Oldenburg für einen "Schnuppertag" im Rahmen des laufenden Windstudiums oder zum Alumniseminar besuchen. Wir sind auf den gängigen Branchentreffen des BWE und der WAB sowie den Windmessen vertreten. Gerne vermitteln wir auch den Kontakt zu ehemaligen Studierenden, die aus erster Hand und unabhängig von Ihren Erfahrungen berichten können.

Aktuelles

Alumniseminar am 17. Mai 2019 auch für Interessierte!

Am 17. & 18. Mai 2019 veranstalten wir zum zwölften Mal das Alumniseminar des Windstudiums.

Wie in den vergangenen Jahren beginnt das Seminar am Freitagnachmittag mit den öffentlichen Fachvorträgen und anschließendem Buffet mit geselligem Beisammensein.

Die Festvorträge befassen sich in diesem Jahr mit der Zukunft der Windenergie, einmal aus Sicht der Windkraftanlage und einmal aus Sicht des Netzes. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Henk Lagerweij (Gründer der Firma Lagerwey Wind BV) und Prof.Dr. Jörg Buddenberg (Geschäftsführer EWE Erneuerbare Energien GmbH) zwei erfahrene Referenten gewonnen haben, die mit uns einen fundierten Blick in die Zukunft werfen werden.
Das detaillierte Programm und eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

Wenn Sie an dem Seminar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte kurz formlos per Email (info@windstudium.de) an.

Wir würden uns sehr freuen, Sie beim diesjährigen Alumniseminar begrüßen zu können.

Das Windstudiumsteam