Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Hofmann
ForWind, Universität Hannover
Betreute Einheit/en:
Elektrisches System, Stromnetze und Netzintegration
Tätigkeiten
Lutz Hofmann (1968) wurde in Bad Oeynhausen/Deutschland geboren. Er hat Elektrotechnik mit Schwerpunkt Elektrische Energietechnik an der Universität Hannover, Deutschland studiert und mit dem Grad Dipl.-Ing. 1994 abgeschlossen. In 1997 wurde er ebenfalls an der Universität Hannover zum Dr.-Ing. promoviert. In 2002 habilitierte er sich und erlangte die venia legendi für das Fachgebiet Elektrische Energieversorgung. Von Anfang 2002 bis Ende 2003 arbeitetet er als Projektmanager für das unabhängige Planungs- und Beratungsunternehmen Fichtner in Stuttgart. Von 2004 bis 2007 war er für den deutschen Übertragungsnetzbetreiber E.ON Netz GmbH in Bayreuth in der Netzplanung tätig. Seit Oktober 2007 ist er ordentlicher Professor für Elektrische Energieversorgung und Leiter des Instituts für Energieversorgung und Hochspannungstechnik der Leibniz Universität Hannover. Seit 2011 leitet er auch die Abteilung Übertragungsnetze am Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik in Kassel, Deutschland. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Modellierung und Simulation von Elektroenergiesystemen und die Integration von erneuerbaren und dezentralen Erzeugungsanlagen in die Stromnetze. Er ist Mitglied im VDE, SEV und CIGRE, deutscher Vertreter im TC 73 WG1 (Short-Circuit Currents) der IEC (International Electrotechnical Commission) und Mitglied des DIN Standardisierungskommittee K121 und UK121.1 (Berechnung von Kurzschlussströmen) der DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE).