Das Studium

  • Vermittlung von umfassendem Fachwissen für Onshore-Windenergie-Projekte
  • Praxisnahe Projektarbeit
  • Berufsbegleitend (Präsenz- und Selbstlernphasen)
  • Abschluss: Benotetes Universitätszertifikat der Universität Oldenburg
  • Aktives Alumni-Netzwerk
  • Exkursionen
  • Kaminabende mit Experten der Branche

Projektarbeit

In interdisziplinären Teams planen die Studierenden einen Windpark. Die Projektarbeit erstreckt sich über die gesamte Studiendauer und umfasst alle Bereiche eines Windparkprojekts:

  • Beurteilung der Windverhältnisse
  • Anlagenauswahl und Parkkonstellation
  • Finanzierung
  • Konzeption der Betriebsführung

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen:

  • möglichst akademische Vorerfahrungen
  • Berufserfahrung (bestenfalls in der Windenergiebranche oder angrenzenden Bereichen)

Maximal 24 Studierende.
Auswahl und Zulassung erfolgt durch die Studienleitung.
Die Bewerbungen für das Studienjahr 2019/2020 sind ab sofort möglich!

Alumni-Netzwerk

Mit 13 erfolgreich durchgeführten Studienjahrgängen umfasst das Alumni-Netzwerk inzwischen mehr als 280 Alumni und ca. 80 Referenten und Co-Referenten. Über diese vielfältigen Kontakte können sich die Studierenden auch nach Abschluss des Studiums zu aktuellen Themen austauschen. Einmal jährlich wird dazu zu einem zweitägigen Netzwerktreffen eingeladen. Die Programme der vergangenen Alumni-Seminare finden Sie hier.

Aktuelles

Noch freie Plätze – Aufhebung der Bewerbungsfrist

Der neue Jahrgang des Windstudiums wird aufgrund der Corona-Pandemie erst im November 2020 beginnen. Zum Ende der Bewerbungsfrist sind noch Plätze frei, die in der Reihenfolge des Bewerbungseinganges vergeben werden. Details zu den Seminarterminen entnehmen Sie bitte der zum Herunterladen bereitgestellten Terminübersicht. Der letzte Kurs wurde seit März durch den gemeinsamen Einsatz von Studienleitung, Dozent*innen und Studierenden in den letzten drei Seminaren komplett online durchgeführt -- und erfolgreich zu Ende gebracht. Da die Präsenzseminare jedoch ein zentraler Bestandteil des Windstudiums sind, betrachten wir Online-Seminare nur als Notlösung und planen das kommende Windstudium wieder mit den gewohnten Präsenzseminaren, selbstverständlich untern den dann notwendigen Hygienemaßnahmen. Falls es die Pandemie-Lage erforderlich machen sollte, kann flexibel auf ein Online-Format umgestellt werden.

Aktuelles

Windstudium aus erster Hand

Wenn Sie sich für das Windstudium interessieren, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns. Per Email und telefonisch geben detaillierte Auskünfte zu den Inhalten, dem didaktischen Konzept und den Konditionen. Persönlich können Sie uns auch gerne in Oldenburg für einen "Schnuppertag" im Rahmen des laufenden Windstudiums oder zum Alumniseminar besuchen. Wir sind auf den gängigen Branchentreffen des BWE und der WAB sowie den Windmessen vertreten. Gerne vermitteln wir auch den Kontakt zu ehemaligen Studierenden, die aus erster Hand und unabhängig von Ihren Erfahrungen berichten können.